29. Juli 2016

Allerlei vom Acker

Es wird mal wieder Zeit für ein paar Freitagsblumen... Momentan kann man ja so einige Wiesen- und Feldblumen am Wegrand pflücken. Wie z. B. Wilde Möhre, Scharfgarbe, Rainfarn, Kanadische Goldrute -bin mir nicht ganz sicher- und falsche Kamille.


Besonders die Wilde Möhre finde ich mit ihren filigranen, weißen Blüten besonders schön. Noch nicht aufgeblüht sehen die Blütenstände wie kleine Vogelnester aus. Und wenn diese sich dann voll entblättert haben, erinnern mich die tellerartigen Blumen an kleine, sich im Sommerwind wiegende Sonnenschirme.



Einen „exotischen Kandidaten“ - besonders stachlig, trifft es wohl eher- habe ich auch noch gefunden. Die lila Blüten blühen in Ringen am Distelkopf. Und da diese Pflanze gerade in der Landlust Juli/ August vorgestellt wurde, weiß ich ganz zufällig den Namen. Wilde Karde... Na, hättet ihr es gewußt?!



Jetzt bin ich gespannt, was ihr so für Blumen in euren Vasen habt und freue mich endlich mal wieder beim Friday Flowerday dabei zu sein. 


Wünsche euch ein sonniges Wochenende. Liebe Freitagsgrüße. Christine

Kommentare:

  1. Liebe Christine,
    ein wunderschönes Sträusschen! Die Wilde Karde (ja, hätte ich tatsächlich gekannt!) finde ich besonders schön. Sie ist auch im verblühten Zustand noch sehr dekorativ.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und schicke ganz viele liebe Grüsse zu Dir,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christine,
    ich liebe Wiesenblumensträuße. Dein Strauß, schön in gelb gehalten, sieht wundervoll aus. Da muss ich jetzt auch unbedingt mit dem Hund raus und mir auch einen holen!
    Liebe Christine, danke für die wunderschöne Sommerpost! Ich hab´ mich riesig darüber gefreut! Ein Post folgt natürlich auf meinem Blog...
    Nochmals herzlichen Dank und alles Liebe!
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Ist der Sommer nicht schön? Überall blüht es und man kann aus dem Vollen schöpfen. Einen schönen Strauß, hast du dir zusammengesammelt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Solche "Natursträuße" am Wegesrand gepfückt gefallen mir. Besonders der gelbe Rainfarn, der aussieht wie lauter kleine Sonnen!
    Es freut mich übrigens sehr, daß Dir meine Strandtasche sowie der Brotbeutel immer noch in guter Erinnerung geblieben sind ;-)
    Herzliche Freitagsgrüße und ein ganz wunderbares Wochenende wünscht,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich! Die wilde Natur schenkt doch immer noch die schönsten Blumen.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christine,
    nein, das hätte ich nicht gewusst, aber es ist gut immer wieder Neues kennen zu lernen. Allemal sieht diese Blüte sehr interessant aus. Überhaupt gefällt mir dein Strauß sehr gut. Ich finde es so schön, Blumen am Wegesrand oder auf der Wiese zu pflücken, meist entstehen dort solch schöne Sträuße :-)
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  7. So ein schöner Sommer-Wiesenstrauß!
    Wunderbar! Ich halte auch immer Ausschau auf den Elbwiesen :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christine,
    oh wie schön dein Allerlei vom Acker ist!!! Was für eine schöne Blütenzeit,
    bei dir kann man die Natur so richtig schön in der Wohnung stehen sehen!!!
    Ich bin begeistert von deinem Strauß! Freu!!!
    Alles Liebe dir,
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  9. Nein liebe Christine,
    ich kenne mich bei Blumennamen so gar nicht aus.
    Jedenfalls bei denen, die auf Feld und Wiese wachsen.
    Schön sieht er aber aus der Strauß, wunderschön.
    Dir einen sommerlichen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Moin liebe Christine,
    also die Schafgarbe und die Kamille hätte ich noch erkannt, bei allem anderen muss ich passen.
    Aber auch so eine Wildkräutersammlung kann toll aussehen!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und lass' liebe Grüße da!
    Lotte

    AntwortenLöschen
  11. Ingrid, Bastelmaus ile30. Juli 2016 um 10:50

    Ein herrlicher Feldstrauß, liebe Christine!
    Einige glaube ich zuordnen zu können, bei manchem bin ich unsicher, aber wir haben ja Mr. Google!
    Wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes WE und weiterhin so "Kreatives", egal in welcher Machart oder Richtung
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christine,
    wunderschön dein Feldsträußchen.....
    Ganz toll...
    Ganz liebe Wochenengrüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christine,
    dein Wiesenstrauß ist eine Augenweide und passt perfekt in die Flaschenvase!
    Hab noch viel Freude daran!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  14. MEI scheeeeen is der ..
    und kost NIX...ggggg

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christine,
    was für ein wunderschöner Strauß! Der trifft genau meinen Geschmack :o)
    Ich wünsche Dir ein schönes Restwochenende.
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christine,
    was für ein hüscher Strauß. Schön dass du so den Sommer auf dem Tisch hast.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  17. Ingrid, die Bastelmaus2. August 2016 um 09:55

    WILDE MÖHRE:
    Liebe Christine!
    Bin gestern wachen Auges durch's Feld gelaufen und meine, die wilde Möhre entdeckt zu haben. Deren "Blätter" sehen nämlich so ähnlich aus wie die der echten! Weisst Du, ob man sie (die Stengel/Blätter) in der Küche verwenden kann?
    Ein per Mail befragter Gärtner wusste es leider nicht
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ingrid, die blühenden Exemplare meiner wilden Möhre hatten kaum Blätter... Deine Frage kann ich dir leider auch nicht beantworten. Liebe Grüße an dich. Christine

      Löschen