24. November 2015

O' zapft is! - DIY Zapfenkranz

Ja ich weiß, der Wiesenauftakt ist schon längst vorbei... :-). Jedoch hat mein heutiges DIY tatsächlich mit Zapfen zu tun und ist mein persönlicher "Auftakt" = Basteleinstimmung für die bevorstehende Adventszeit. Auch wenn meine weihnachtliche Deko wie jedes Jahr eher schlicht und nicht zu bunt ausfallen wird, so sind Zapfen in allen Formen immer mit von der Partie. Und ein Türkranz darf auch nicht fehlen...




Für den Kranz benötigt ihr folgende Dinge:

- Zapfen (je nach Größe ca. 15-20 Stück)
- Draht in zwei verschiedenen Größen, ideal ist auch ein Drahtring (gibt's im Bastel-bzw. Floristikbedarf)
- Schere
- Kordel zum Aufhängen
- Weihnachskugeln bzw. Deko nach Wunsch


1. Grundlage für den Kranz ist ein Drahtring. Entweder fertig oder aus stärkem Draht zum Ring gebogen. Wenn ihr sehr große Zapfen habt, dann eignet sich auch ein Drahtkleiderbügel, welcher nur noch in eine Kreisform gebracht werden muss. 



2. Zuerst werden die einzelnen Zapfen angedrahtet. Schneidet dazu von dem dünnen Draht ca. 25 cm ab und wickelt einen Teil davon um den unteren Teil des Zapfens.



3. Nun werden die Zapfen abwechselnd (im Bild seht ihr, wie ich' s meine) an den Drahtring angelegt und mit dem verbleibenden, dünnen Draht links und rechts umwickelt. Die Enden miteinander verzwirbelt. 



Auf der Rückseite ist der Draht sichtbar, aber auf der Vorderseite sollte es idealerweise so aussehen.



4. Jetzt braucht ihr zum Aufhängen nur noch die Kordel anbringen (bei der Variante Drahtkleiderbügel habt ihr ja gleich einen Haken) und könnt den Kranz entweder so schlicht lassen oder noch mit etwas Deko weihnachtlich aufhübschen.


Habt einen wunderschönen und stimmungsvollen 1. Advent. Diesen Sonntag ist es ja schon soweit. Ich selbst werde jetzt meinen Adventskalender zu Ende basteln - in diesem Jahr gibt Einen ganz ohne Schokolade und Süßkram- und natürlich hier und da noch etwas dekorieren. 

Kommentare:

  1. Zauberhaft, liebe Christine!
    Das ist genau mein Ding. Ich mag Zapfen sehr und so schön schlicht ist dein kranz auch :-)
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Schicht und wunderschön, liebe Christine !
    Die kleinen Kügelchen dazu machen den Kranz perfekt.
    Danke für die schöne Anleitung und
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen
  3. Der Kranz schaut super aus, danke für dein DIY. Das werde ich auch versuchen!!! Freu mich schon drauf

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christine, ooooh was für ein stimmungsvoller Kranz. Ich mag Zapfen zum basteln auch total gerne.
    Danke für deine Anleitung....
    Liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen
  5. Klasse! Sieht toll aus, kann man innen und außen aufhängen und das Zubehör gibt's frei in der Natur.
    Zapfen geht immer.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Ooohh.. ich möchte auch so einen Kranz.. schlicht und wunderbar!! Und so schön in Szene gesetzt ;)) Liebe Grüße zu Dir, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christine,
    dein Kranz sieht bezaubernd aus und mehr brauchts auch nicht!
    Ganz liebe Dienstagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christine,
    so hübsch sieht Deinen Kranz aus, genau das Schlichte gefällt mit.Und die Kugeln gefallen mir auch sehr gut.
    Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christine,
    wie hübsch Dein Kranz aussieht!!
    Gefällt mir richtig gut. :-)
    Und was ich toll finde, dass er doch relativ schnell gemacht ist.
    Ich schicke Dir auch ganz liebe Grüße!
    ANi

    AntwortenLöschen
  10. Herzallerliebst ist dein Kranz georden, liebe Christine.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  11. Wie wunderschön! Genau so etwas hatte ich mit meinen Kiefernzapfen auch vor... am Ende ist doch etwas anderes draus geworden. Same same but different... ;o) Herzlichst, Ulrike

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christine, hübsch ist der Kranz geworden.
    Schlicht, aber sehr wirkungsvoll
    Vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Ganz lieb, Jana

    AntwortenLöschen
  13. Der Kranz ist Klasse, mal sehen, ob ich auch noch einen schaffe. Materialien hätte ich alle im Haus.
    Die Zapfen benötigen wir immer als Kaminanzünder. Was für eine Verschwendung:))) LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  14. Sieht klasse aus. Wollte ich auch für draußen machen... aber finde keine Zapfen.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  15. LIebe Christine,
    Der schaut ja toll aus. Ich glaube, das werde ich auch noch machen. Stell ich mir auch schön mit einem Teelicht in der Mitte vor.
    Dir einen schönen Nachmittag, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christine,

    eine tolle Idee. Der Kranz schaut super aus.

    Liebe Grüße
    bastel_fee

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Christine,
    der Kranz sieht toll aus und du hast das richtig klasse erklärt! Vielen Dank!
    Ich wünsche dir auch einen schönen 1. Advent!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  18. So simpel, so schlicht, soooo schön!

    AntwortenLöschen