1. Mai 2015

Kleine Glöckchen, großer Duft

Mit vielen -naja, sagen wir einigen- Glöckchen wird der Monat Mai gebührend eingeläutet. Und es stehen; das ist doch ganz klar; Maiglöckchen auf dem Tisch. 


Meine heutigen Freitagsblümchen kommen zur Abwechslung mal aus dem Blumenladen und sind daher nicht ganz so üppig ausgefallen. Dennoch perfekt für Oma´s alte Vase. Schade, dass ihr es nicht schnuppern könnt, die wenigen Stengel mit den zarten Glöckchen versprühen nämlich einen wunderbar, intensiven Duft. 


Ein Liebling hat sich auch dazugesellt. Es ist mein jüngster Neuzugang in der Familie der Blumenkinder und trägt natürlich passend zum Maibeginn auch ein Maiglöckchen in der Händen.


Ich bin gespannt, was der neue Monat -ich selbst liebe den Wonnemonat und den Wegbereiter für den Sommer sehr- alles mit sich bringen wird und wünsche euch einen guten Start. Zum 1. Mai bin ich natürlich auch mit meinen Feiertagsblümchen beim Friday Flowerday dabei. Wo denn sonst ;-)... 

Seid ganz lieb gegrüßt. Christine


Psst! Für alle, die wie ich die Blumenkinder oder auch die Engel aus Grünhainichen lieben, habe ich noch einen kleinen Tipp. Wendt & Kühn feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum. Da gibt es im Oktober ganz besondere Schautage. Wer also in der Nähe wohnt und die Entstehung der kleinen Holzfiguren mal live miterleben möchte, sollte sich unbedingt die Woche vom 03.10.-11.10.15 vormerken. 

Kommentare:

  1. Liebe Christine,
    Hach, jetzt freue ich mich gleich noch mehr auf die Maiglöckchen in meinem Garten! Zwar zeigen sich nur ganz zaghaft ein paar wenige, aber da ich sie erst letztes Jahr gepflanzt habe, darf ich dieses Jahr noch nicht allzuviel erwarten. Aber sicher werden es von Jahr zu Jahr mehr, und irgendwann kann ich üppige Sträusschen pflücken. Ich liebe den Duft dieser Blümchen.
    Dein Maiglöckchen-Mädchen ist ja allerliebst!
    Hab ein schönes Wochenende.
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  2. Zauberhaft. Einfach zauberhaft!! Ich habe leider keine Maiglöckchen mehr im Garten stehen und freue mich um so mehr, hier bei Dir welche betrachten zu dürfen.. lächel!! Herzlichst Nicole (die über Dein kleines Blumenmädchen lächeln musste!)

    AntwortenLöschen
  3. Passend zum Mai deine Blümchen nebst Blümchenträgerin.
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christine,

    ach schön, endlich mal wieder auf deinem Blog zu sein. In letzter Zeit komme ich mal wieder zu gar nichts. So blogtechnisch meine ich. Maiglöckchen...Daumen hoch! Ich liebe liebe liebe sie! Das ist eine der wenigen Planzen die richtig wuchert in meinem Garten und ich sage mir inzwischen, heul nicht, was alles nicht wächst. Freud ich das vieles was du liebst so gut kommt. Unter anderem Maiglöckchen und Hortensinen.
    Auch deine Smartieskarte ist der Knaller! So eine tolle Idee, die werde ich sicher mal nachmachen!
    Wo bekomme ich denn diese kleinen Tüten her????
    Hab einen schönen 1.Mai.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  5. Süß, dein Blumenkind samt den Maiglöckchen. Bei uns im Garten ist bislang nur etwas Grün zu sehen, das aus den Beeten guckt. Da fehlt wohl noch ein ganzer Schwung an warmer Maisonne!
    Liebe Grüße und einen schönen Start in den Mai,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube, Maiglöckchen kommen mir nächste Woche ins Haus. Sind doch immer wieder schön. :-)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Christine,
    ich schnupper ihn, den Duft!☺
    Du hast Deine Maiglöckchen sehr schön arrangiert.
    Liebe Wochenendgrüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. ...doch, ich kann es schnuppern,
    denn hier stehen sie auch auf dem Schreibtisch...herrlich,

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Oh, wie süss, du hast diese zauberhaften Blümchen wunderschön präsentiert, liebe Christine !!!
    Ganz herzliche Grüsse und ein entspanntes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  10. Liebe CHristine,
    oh, wie schön! Maiglöckchen blühen bei uns momentan noch nicht, aber als eine von Mamas Lieblingsblumen dürfen sie natürlich an keinem Muttertag fehlen - hoffentlich sind bis dahin zumindest ein paar aufgeblüht. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christine,
    ach wie schön,ich liiiebe auch Maiglöckchen und ich hab sie auch mindestens 1x jährlich in der Vase!
    Dein Blumenkind ist ja auch superschön!
    Ganz liebe Sonntagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  12. Oh ja, die duften wirklich herrlich. Ich mag sie sehr. Als Kind hatte ich mal eine Maiglöckenseife, die war wunderbar.

    Herzliche Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christine
    Das Blumenkind ist ja zuckersüss. Sammelst du sie? Gibt es für jeden Monat das passende? Ich kenne bis jetzt nur die Jahreszeitenpüppchen aus Filz.
    Ich mag Maiglöckchen auch sehr, wir nennen sie hier in der Schweiz auch "Meierisli". Lustig, gell!
    Der intensive Duft, den sie verströmen, ist doch Frühling pur!!!
    Liebste Grüsse Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hin und wieder bekomme ich ein Blumenkind geschenkt und freue mich, wenn meine kleine Sammlung erweitert wird. Es gibt nicht direkt für jeden Monat ein spezielles Blumenkind, eher beziehen sie sich auf die Jahreszeiten. Aber es gibt wohl am meisten Blumenkinder für den Frühling. Die Blumen lassen sich am besten umsetzen.
      Danke für deine Zeilen. Liebe Grüße. Christine

      Löschen
  14. Liebe Christine,
    der Mai ist auch einer meiner Lieblingsmonate :) Ich glaube, ich hole mir heute auch ein kleines Sträußchen ins Haus :)
    Herzlichst
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christine,
    Maiglöckchen ich liebe sie! Der Duft, die süße Glockenform und das reine Weiß gefallen mir so gut.
    Du hast sie ja auch (wie ich) in eine türkisfarbene Vase gestellt - das sieht sehr, sehr hübsch aus.
    Und mit dem kleinen Blumenkind kannst Du mich auch begeistern. Ich mag die so. Meine Mama hat sogar noch original alte davon.
    Liebe Grüße sendet Dir
    ANi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christine,
    Maiglöckchen gehören einfach zum Mai dazu. Und sie sehen bezaubernd aus in der alten Vase.
    Und ich liebe die kleinen Engel von W&K. Einen ersten habe ich mir letztes Jahr in Dresden gekauft. Aber ich denke, dieses Jahr kommt der zweite dazu.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen