20. April 2014

Ein süßes Pärchen

Und wieder haben sie es auf das Cover geschafft - und nun auch zum Vernaschen! Dieses Ostern habe ich sie endlich einmal gebacken. Die Hefehasen standen schon so lange auf meiner Ausprobierliste. Ich verrate aber besser nicht, wie alt die Zeitschrift mit dem Rezept schon ist ;-).


Grundrezept Hefeteig: 20g Hefe, 220 ml Milch (lauwarm), 100g Zucker, 500g Mehl, abgeriebene Schale einer Biolimette, Salz, 2 Eier, 100 g Butter (flüssig, aber leicht abgekühlt; Für die Osterhasen jeweils die Hälfte aller Zutaten nehmen.

1. Hefe in die Milch bröckeln, 1 TL Zucker hinzufügen und verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Mehl, restlichen Zucker, Limettenschale und 1 Prise Salz in eine Rührschüssel geben. Hefemilch, Eier und Butter zu einem Teig kneten. Teig zugedeckt ca. 35 min gehen lassen.

2. Den Teig in 6 Portionen teilen und aus jeder Teigportion 1 große und 1 kleine Kugel formen. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die großen Teigkugeln (Körper) länglich flach drücken. Die kleinen Kugeln (Köpfe) ebenfalls flach drücken und mit Eiweiß an den Körper kleben. An der unteren Seite die Körper ca. 4 cm einschneiden, so entstehen die Beine. Für die Arme die Seiten am oberen Teil der Körper 3 cm einschneiden, für die Ohren den Kopf von oben bis zur Mitte einschneiden. Hasen auf ein oder zwei mit Backpapier belegte Bleche legen.

3. Dann die Hasen mit Eiweiß bepinseln und ca. 25 min backen. Abkühlen lassen. Puderzucker und Zitronensaft verrühren, den Guss dritteln. Je 1 Portion mit Speisefarbe rosa und 1 Portion hellblau färben. Nun kann das lustige Verzieren beginnen.



Das mit den langen Hasenohren muss noch geübt werden. Naja, Hefeteig ist halt sehr eigen. Allerdings, ich gebe es zu, braucht man mit dem Zuckerzeug schon sehr viel Geduld. 



Anstatt Schokoladenhasen gibt es ins Osternest einen bunten Hefeteig-Hasen-Gruß aus der Küche. 

Ich wünsche euch und euren Liebsten ein schönes, gemütliches und erholsames Osterfest. Viel Spass bei der Ostereiersuche oder auch beim Verstecken!

Christine.

Kommentare:

  1. Ein frohen Ostersonntag wünschen Euch Mutti und Vati.

    AntwortenLöschen
  2. och süß....eigentlich zu schade zum Reinbeißen!!!!
    Einen schönen Ostermontag wünscht Dir,
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Hej Christine,
    auch hier gibt es einige alte Rezepthefte! Das tut der Sache aber keinen Abbruch ☻☻☻!
    Gut Ding will Weile haben ;-)))))
    Die Hasen sehen fas 1:1 aus!
    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar, und auch euch noch ein schönes Osterfest!
    ♥lichst
    Lotta

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christine,

    deine Hasen sind zauberhaft süß aus, sehr lecker. Und wie liebevoll du sie verziert hast! Ich kann mir munter vorstellen, was das für eine Arbeit war! Da kam sicher Freude auf bei den Beschenkten.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christine
    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar auf unserem Blog. Für mich ist es jeweils ein kleines Wunder, wenn jemand den Weg zu uns findet.
    Deine Osterdeko sowie die lustigen Hefehäschen sind wunderschön! Freu mich, deinen Blog zu verfolgen und weiter so tolle Beiträge zu lesen! Liebe Grüsse Christa

    AntwortenLöschen