31. Januar 2017

Fingerless Gloves - Häkelanleitung mit Muschelmuster

Ich hatte es ja schon angekündigt euch die Anleitung für die Handstulpen aufzuschreiben. Naja, eigentlich sind es fingerlose Handschuhe/ Fingerless Gloves, aber am Ende habe ich euch auch eine mögliche Variante für Stulpen ohne Daumenloch notiert. 


Häkelnadel: 4,5 mm
Wolle: Cool Woll Print von Lana Grossa (mehrfarbige, filzfreie Merinowolle)


Zuerst wird das Bündchen im Rippenmuster gehäkelt. Die Länge der Luftmaschenkette bestimmt dabei die Höhe des Bündchens und die Reihenanzahl die Breite, sprich den Umfang vom Handgelenk/ unterem Arm. Aber fangen wir einfach mal an...

Bündchen:
1. Eine Lfm-Kette mit 14 Lfm (13 Lfm + 1 Wende-Lfm) anschlagen. Zurück mit 13 fm und 1 Wende-Lfm - Häkelstück wenden
2. Ab jetzt werden die fm nur in das hintere Maschenglied gehäkelt = 13 fm und 1 Wende-Lfm - Häkelstück wenden
3.-35. Jede weitere Reihe wie unter 2. 



Sind alle Reihen gehäkelt wird das Häkelstück mittig aufeinander gelegt und an der oberen Kante mit Kettmaschen zusammengehäkelt. Dabei von der vorderen Reihe immer nur das hintere Maschenglied nutzen. Wenn ihr wollt könnt ihr nun das Häkelstück umstülpen, damit die Nahtstelle innen und nicht zu sehen ist. Ich selbst habe die Naht außen gelassen, da diese sich so besser ins Rippenmuster integriert.



Nun das fast fertig gehäkelte Bündchen drehen, sodass das Rippenmuster jetzt senkrecht verläuft. 1 Lfm und dann in jede Masche (besser gesagt Lücke) 1 fm häkeln. Am Ende mit 1 Km in Lfm vom Anfang schließen. (=36 M)



Muschelmuster/ Handschuh mit Daumenloch: 
1. Runde: 1 Lfm und 1 fm in gleiche Masche häkeln, *2 Maschen überspringen, in nächste Masche 7 Stb, 2 Maschen überspringen und in nächste 1 fm*, für 5 weitere Muscheln 5 x *...* wdh., die Runde mit 1 Km schließen (unten mittig zwischen 1. u. 6. Muschel)



2. Runde: 4 Km häkeln, sodass man mittig auf der 1. Muschel der Vorrunde mit der nächsten Runde beginnen kann, *7 Stb in die Masche neben der 1 fm (unten zw. den 2. Muscheln), mit 1 fm in die Mitte der nächsten Muschel schließen*, 5 x *...* wdh. 



3. - 8. Runde: wie 2. Runde
9. Runde: Die nächste Muschel wird das Daumenloch. Dazu die Muschel mittig zusammendrücken und mit einer lockeren Km auf der anderen Seite schließen. 



Jetzt wird wie bisher weitergehäkelt. Unsere Runde hat sich nur verkleinert und es werden nur 5, anstatt bisher 6 Muscheln gehäkelt. Sonst wie *...* unter 2. Die 7 Stb der 5. Muschel werden unter bzw. in die Lücke gehäkelt, wo zuvor die lockere Km gemacht wurde.



10. Runde: wie 2. Runde
11. - 13. Runde: Auf dieser Höhe angekommen, sollte die Hand wieder schmaler werden, daher werden nur 5 Stb., anstatt wie in den Vorrunden 7 Stb gehäkelt. 
Sonst wie Runde 2., nur die Runden 12. und 13. mit 3 Km beginnen
14. Runde: In jede Masche 1 Km als Abschluss häkeln. Fäden sichern und vernähen. Auch die untere Seite vom Bündchen kann mit Km umrandet werden.



Anmerkungen: 
Wollt ihr nur Stulpen ohne Daumenloch, dann einfach das Bündchen häkeln und  beliebig viele Muschelrunden. Hier kann man entweder nur Runden mit 5-Stäbchen-Muscheln (schmalere Runden) oder mit 7-Stäbchen-Muscheln (breitere Runden) häkeln. Am besten zwischendurch immer mal probieren, wie es sitzt oder euch gefällt.

So, jetzt hoffe ich, dass  alles verständlich und gut nachvollziehbar aufgeschrieben ist und die Anleitung mal ausprobiert wird. Der nächste Winter kommt bestimmt! Über Feedback würde ich mich natürlich sehr freuen. 

Eure Christine

Kommentare:

  1. Liebe Christine,
    schneuz - ich mag auch welche! :-)
    Aber mit Wolle habe ich es ja leider nicht so ...! :-(
    Freue Dich an den hübschen und wärmenden Stulpen.
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Christine!
    Ganz lieben Dank für die detaillierte Anleitung. Die Handschuhe sind wirklich toll geworden und auch als Stulpen schön.
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ui, wie lieb von Dir. Die Anleitung speicher ich mir direkt mal ab
    Liebe Grüße
    Bettinaa

    AntwortenLöschen
  4. So was brauche ich auch für die Arbeit! Hab immer so kalte Hände.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christine!
    Herzlichen Dank für die tolle Anleitung! Ich werde sie bestimmt mal ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön. Solche Handstulpen gehen immer. Die Farben sind auch ein Traum.
    Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Einfach zu schön deine fingerlosen Handschuhe! Lieben Dank für die Anleitung! Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Christine,
    vielen Dank für die Anleitung mit dem schönen Muster.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. sind die toll geworden !

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  10. So schön sehen sie aus! Toll wie du es uns erklärts. Vielleicht schaffe ich es bis zum nächsten Winter ;o) Herzliche Grüße, von Meisje

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Christine,
    deine Handstulpen sehen so toll aus, und die Anleitung ist auch super gut erklärt.
    GLG Petra

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christine,

    die Handstulpen sind super schön!! Das werde ich sicher probieren. Ich mag ja das Muschelmuster so gerne. Vielen herzlichen Dank für die Anleitung.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christine,
    oh sind die schön. Das Muster ist ja toll.
    Liebe Grüße
    Sanne

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christine,
    ganz dickens Dankeschööön für die Anleitung. Ich werde sie mir speichern und dieses Jahr zeitig mit mit dem Häkeln beginnen. Ich hoffe ja für´s erste ist der Winter vorbei.

    ganz lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Das ist ein schönes Muster. vielleicht magst du die kreativen Stulpen, die froh machen, noch bei mir verlinken:http://ein-kleiner-blog.blogspot.de/2017/01/linkparty-froh-und-kreativ.html
    Ich würde mich freuen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen