15. April 2016

Klein, aber fein... Und selbstgepflückt!

Heute ist endlich wieder Freitag und es gibt ein paar Blumen zu begucken. Eigentlich ist mein Strauß ein Dienstagssträußchen. Gepflückt auf dem Rückweg der "Joggingstrecke" -Setze ich mal in Gänsefüßchen, da diese doch recht überschaubar ist bzw. ich den Rückweg in Ruhe über die Elbwiesen schlendere ;-). Aber bald schaffe ich mehr. Die Laufsaison hat ja erst begonnen... - direkt an der Elbe. 



Jetzt wollt ihr sicher noch wissen, was da in meiner Vase steht?! Hirtentäschel(kraut) und lila Taubnesseln. Ich finde ganz passabel für ein erstes Wiesensträußchen... 



Die neue Wolle und die gehäkelten Blüten sind für meine Häkeldecke, für die ich nun zwecks der nicht mehr käuflichen, beigen Wolle auch ein neues Farbkonzept gefunden habe. Aber mehr dazu gibt es im nächsten Häkelpost. 

Habt ein wunderschönes Wochenende. Liebste Grüße. Christine

Kommentare:

  1. Liebe Christine,
    das Sträusschen ist allerliebst und wirklich mehr als nur passabel.
    Und Deine Häkeleien sehen auch sehr vielversprechend aus, ich freue mich jetzt schon auf Deinen nächsten Post!
    Herzliche Grüsse und ein gemütliches Wochenende,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christine,
    solche Wiesensträuße sind doch immer die schönsten!!
    Sehr, sehr hübsch kann ich nur sagen. :-)
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  3. Dein Wiesensträußchen ist wunderschön und gefällt mir besser als jeder gekaufte Strauß.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön, dein selbst gepflückter Wiesenstrauch, liebe Christine. Und farblich so passend zu deiner Wolle und den gehäkelten Blüten!
    Herzliche Grüße und ein sonniges Wochenende wünscht,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Für mich sind Wiesensträußchen auch die schönste Art Blumen. Ich freue mich jedes Jahr immer wieder neu darauf, dass die Wiesen endlich bunt werden. Und wir zwei müssen ja praktisch nur aus der Haustür fallen zum einsammeln :-).
    Das wird bestimmt eine ganz besonders tolle Decke, ich bin gespannt. Pastellfarben kann man ja eigentlich alle gut miteinander kombinieren. Die Blüten sind wunderhübsch.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  6. Hach die Blümchen sind alle wunderschön...sowohl die gepflückten, als auch die gehäkelten! Ich freue mich auch sehr,dass nun endlich wieder die Jshreszeit herrscht, in der man sich einfach am Wegesrand bedienen kann!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christine,
    so ein selbst gepflücktes Sträußchen ist doch etwas ganz besonderes. Blumen kaufen ist ja nicht schwer, aber wenn man nach den Blumen am Wegesrand schaut und dann noch solch etwas Schönes mit nach Hause bringt, da ist die Freude groß.
    Ich wünsche dir einen guten Start ins kommende Wochenende und ich bin schon sehr gespannt auf deine neue Farbauswahl!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Christine,
    ein ganz süßes Sträußchen hast du da gepflückt. Das sieht soooo schön nach Frühling aus.
    Hier regnet es heute und ist so gar nicht frühlingshaft....
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christine,
    an der Elbe würde ich auch freiwillig joggen :)
    Ein supersüßes Sträußchen hast du gepflückt.
    Solche Wiesensträuße hab ich auch unheimlich gern!
    So weit sind die Pflanzen hier noch nicht....
    Viel Spaß bei deinem Projekt wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christine,
    du hast ein wunderschönes Sträußchen von deiner Jogginrunde mitgebracht.
    So keine Wiesensträußchen sind doch die alleschönsten.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  11. Fürs erste Sträßuchen mehr als schön.
    Ich finde es ganz bezaubernd.
    Leider halten bei mir die selbstgepflückten Blumen nie lange, dabei sehen sie immer so süß aus.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Der Strauß sieht toll aus,
    wünsche dir ein schönes WE
    liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  13. Moin liebe Christine, schade, dass Du die Wolle nicht mehr bekommen hast. Aber ich bin mir sicher, dass Du trotzdem etwas schönes zaubern wirst.
    Und wenn Du Dich aus dem Impressionen-Katalog inspirieren lässt, wird es auf jeden Fall sehenswert ��
    Ich wünsche Dir ein ganz schönes Wochenende und liebe Grüße von Lotte

    AntwortenLöschen
  14. Ein hübsches Sträußchen.
    Ich bin immer viel zu fertig, um noch Blumen zu pflücken.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christine, was ein wundervolles Sträußchen. Ich müsste mir auch dringend mal ein bisschen Natur ins Haus holen. Leider gibt der Garten gerade nicht wirklich viel her und eine tolle Joggingstrecke habe ich auch nicht. Dann muss ich mal im Blumenladen stöbern gehen ;)
    Ich wünsch dir auch noch ein ganz tolles Wochenende.

    AntwortenLöschen
  16. Dein kleiner selbstgepflückter Strauß ist einfach zauberhaft, liebe Christine! Ich mag es sehr.. wenn die Natur uns beschenkt.. lächel!! Liebste Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Christine,
    dein Strauß sieht sooo schön aus. Ich mag auch sehr gerne Blümchen in der Vase, die ich am Wegesrand pflücken könnte. Auf Fortschritte der hübsch werdenden Häkeldecke bin ich auch besonders gespannt.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Christine,
    das ist ein hübsches Sträußchen. An der Elbe habe ich mir früher auch manchmal ein Wiesenstrauch gepflückt :)
    Jetzt muss mein Garten herhalten.
    Ich danke dir für deinen lieben Worte bei mir.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  19. Ist das mal ein nettes Wiesensträußchen! Ich finde es toll wie schön die immer wieder
    aussehen können!!! Liebe Christine hat mich gefreut!
    Herzliche Grüße für ein schönes Wochenende von Monika*

    AntwortenLöschen