24. März 2015

Wer lauscht denn da ...

Als ich diese putzigen Eierwärmer mit Hasenohren zum ersten Mal gesehen habe, stand sofort fest, dass ich diese unbedingt nachhäkeln muss. Drei habe ich schon (fast) fertig. Bei einer Hasenmütze fehlt nur noch das linke Ohr.



Wenn sie nicht gerade vor sich hin schlummern und von Ostern träumen, haben die "Eierhasen" ihre Lauscher ausgestreckt. Schließlich müssen sie schon mal die Lage peilen, damit sie am Ostersonntag -oder wann kommt bei euch der Osterhase?- wissen, wohin sie hoppeln sollen. 


Momentan wollen sie zwar noch nicht so recht aus ihrem warmen Nest, aber spätestens zu Ostern stehen sie auf dem schön gedeckten Frühstückstisch und peppen die Eier auf. Die Anleitung für die Eierwärmer habe ich von hier.


Im Handlettering habe ich mich am Wochenende auch probiert. Die tolle Aktion "Mach` was draus" -schaut doch mal auf dem Blog Posseliesje vorbei- hat mich dazu inspiriert es mal zu versuchen. Anstatt meine Sprüche auf´s Papier zu bringen, habe ich die Schrift gleich auf den "idealen Untergrund" von Eiern (denkste) festgehalten. Eine sehr rutschige Angelegenheit. Da brauch man ein ganz ruhig Händchen. 



Ich glaube, ich muss mich auch noch einmal belesen, welche Stifte für´s Handlettering auf anderen Materialien am besten geeignet sind. Ich hatte wohl nicht den perfekten Stift, da beim Hin- und Herrücken der Eier für die Fotos die Schrift hier und da gleich wieder verwischt ist -vielleicht habt ihr ja ne Idee, Tipps nehme ich gern entgegen-.

Liebste Grüße. Christine


Post verlinkt mit:

Kommentare:

  1. Liebe Christine,
    so niedlich! :-) Die Anleitung für die Hasenmützchen habe ich kürzlich auch gesehen und gedacht, dass ich sie nachhäkeln will - bisher ist es beim "gedacht" geblieben und für dieses Ostern wird es wohl zu knapp. Aber auch 2016 wird wieder Ostern werden... :-)
    Deine Eier-Deko ist supertoll, gefällt mir sehr gut.
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  2. Die Mützchen sind ganz toll.
    Ich habe welche aus Filz, schon viele Jahre.
    Stifte gibt es ja inzwischen für alles. Wir haben immer Permanentmarker oder CD-Schreiber im Haus, die gehen zur Not immer.

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh!!! Wie goldig! Wie ein schlafendes Baby-Häschen! Traumhaft! Fantastische Idee!!!
    Schöne Grüße... Michaela ()()

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christine,
    oh, was für ein süßer Eierwärmer! So wird das Osterfrühstück gleich viel bunter. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Christine,

    Mensch die Mützchen sehe ja niedlich aus. Und dazu noch die beschrifteten Eier. Sehr coole Idee. Ich finde es klasse, wie kreativ man sich doch an Eiern austoben kann.

    Liebe Grüße aus dem heute mal fast windstillen Norden :-)

    Cosima

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christine,
    ooch sind die niedlich!! Die kleinen Hasenmützen gefallen mir und die Schriftzüge finde ich toll!
    Sieht klasse aus!!
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  7. Du bist ja geradezu im Hähelfieber ;-)
    Was die Schrift betrifft - hast Du es mal mit einem dünnen Lackstift probiert? Die gibt es in gut ausgestatteten Bastelläden in etlichen Farben und Ausführungen, die für verschiedene Untergründe geeignet sind. Vielleicht hilft Dir das ja weiter?

    Sonnige Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine, danke für deinen Tipp. Bin super gern in Bastelläden und werde da bestimmt fündig werden. Sei lieb gegrüßt. Christine

      Löschen
  8. Moin liebe Christine, so jetzt hab' ich es getan: Jetzt folge ich Dir öffentlich, das geht ja so nicht weiter, dass ich hier immer nur so still vor mich hin lese!!!
    Und jetzt muss ich doch glatt meinen Senf zu Deinem Post abgeben: DEINE HASENHÜTCHEN SIND DER HAMMER - und oberniedlich dazu, ohne kitschig zu sein!!! So, das musste ich jetzt mal loswerden.
    Auch die anderen Sachen auf Deinem Blog gefallen mir richtig gut - bist ja auch schon lange bei mir verlinkt...
    Ab jetzt hast Du also eine glühende Leserin mehr!!!
    Liebe Grüße von Lotte (PS: Gibt's die Anleitung im www?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Lotte! So nette Sachen höre bzw. lese ich natürlich sehr gern. Vielleicht hast du es ja schon gesehen... ich habe oben im Text noch einen Link zur Häkelanleitung gesetzt. Schaue auch gleich mal bei dir vorbei. Bis dahin... Christine

      Löschen
    2. Upsi, Christine, wer lesen kann, ist klar im Vorteil!!! Ganz lieben Dank für Deine lieben Worte bei mir.
      LG Lotte

      Löschen
  9. Liebe Christine,
    Dein schlagendes Ei mit Hasenöhrchen ist einfach nur bezaubernd!!! Super süße Idee und toll in Szene gesetzt.
    Schöne Grüße, Kebo

    AntwortenLöschen
  10. Ohja, solche Eierwärmer stehen auch noch auf meiner Liste :) sehen toll aus!
    LG

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christine, ich komme nicht nur aus derselben Stadt - oh nein, ich habe auch denselben Eierkorb *schmunzel*, wobei meiner noch leer auf der Fensterbank steht. Die Hasenmützchen sind aber wirklich auch gar zu süß, ob ich noch welche vor Ostern schaffe... Liebe Grüße von Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Körbchen kann man hier und da sehen ;-). Es hat mir schon gute Deko-Dienste geleistet. Im Winter mit Zapfen und im Frühling mit Eiern gefüllt. LG Christine

      Löschen
  12. Allerliebste Hasenohren.. lächel!! *Keep calm and hop on*.. was für ein schöner Spruch. Der kommt auf das Osterei meines Göttergatten, er steht total auf diese Keep-calm-Sprüche.. hihi! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christine,
    deine behüteten Eier sehen einfach süß aus und auch,wie du die Eier beschriftet hast,gefällt mir sehr!
    Kann mir gut vorstellen,daß dies keine einfache Sache war,datrauf zu schreiben.
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  14. Jööö, sind diese Eierkäppchen aber süss! Leider liegt mir das Häckeln so gar nicht... sonst hätte ich diese unbedingt ausprobieren müssen.
    Liebe Grüsse
    Kleefalter

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Christine
    Danke für die Mail ❤️ Deine Hasenohren eierwärmer sind der Knaller....so toll.
    Na auf Eier schreiben ist wirklich rutschig ;) aber Shabby Eier herstellen auch so was....aber mit Ruhe und Gedult klappt bekanntlich ja alles ( nur hab ich die nich immer....haijaijai )
    Die Liebe Grüße Patrizia

    AntwortenLöschen
  16. Wunderschöne Eierwärmer. Da kann Ostern ja kommen.

    Liebe Grüße
    bastel_fee

    AntwortenLöschen
  17. Die sehen ja einmalig aus!! Die kommen gleich mal auf die Liste für nächstes Jahr, da bin ich hoffentlich wieder fleißiger ;-)

    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Christine,
    die Hasenöhrchen sind ja allerliebst geworden!
    Machen sich gut, so alle beisammen.
    Mit der Eierbemalung ist das tatsächlich so ne Sache!
    Kaum hat man die eine Seite bemalt, muss man gucken wo man hingreift,
    damit man sie nicht mir den Fingern verschmiert ;-))
    Ich hab dafür Edding benutzt, das ging eigentlich ganz gut.

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Christine,
    Handlettering auf Eiern ist ja auch mal eine klasse Idee. Das muss ich auch mal ausprobieren, ausgeblasene Eier habe ich hier schon. Ich befürchte nur, ich habe kein so ruhiges Händchen wie du.
    Den Spruch muss ich mir dann auch von dir klauen, der ist mega. :-)))
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Christine,

    habe Deinen Blog gerade entdeckt und muss sagen, hier gefällt es mir, hier bleibe ich ;-)))
    Deine Häschen-Eier-Mützchen sind soooo goldig geworden. Ich glaube, da muss ich mir auch welche von häkeln.

    Habs fein!

    Herzliche Grüße,
    Ilona

    AntwortenLöschen
  21. Oh, wie schön, dass du meine Eierwärmer nachgehäkelt hast! Ich freue mich! Die Häschen sehen auch wirklich schön in der naturbelassenen Deko aus. Dann kann Ostern ja kommen...
    Liebe Grüße!
    Liska

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Christine,

    ich musste so schmunzeln bei den "Mützen" für die Ostereier ...
    Niedlich sind die "Haseneier" ... und in das beschriftete ei habe ich mich spontan verliebt ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Christine,
    die sehen ja zuckersüß aus. Mit den bemalten Gesichtchen noch niedlicher.
    Und wie sie so im Stroh liegen, wagt man sie gar nicht zu wecken.
    Hab einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Christine,

    na super, jetzt bin ich hier Bummelletzte.
    Die Eierwärmer sind soooo zuckersüß!
    Schon die Eier sind ein echter Hingucker!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Christine
    So, endlich komme ich auch dazu hier noch einen Kommentar zu hinterlassen. Die Eierwärmer gefallen mir nämlich sehr. Die würden mir glaub jeden Morgen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. So putzig sind die. Ich esse nämlich jeden Morgen ein Dreiminutenei.
    Toll finde ich auch die beschrifteten Eier. Wenn nun Ostern nicht schon vorbei wäre, würde ich das glatt auch versuchen.
    Einen schönen Sonntag wünsch ich dir.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen