2. Februar 2014

Schneemänner in der Box

Es ist schon eine Weile her, dass ich mich mit selbst gemachtem Naschwerk beschäftigt habe. Unser kleiner Bäcker um die Ecke ist halt eine feine und bequeme Sache. Und die vielen Ankündigungen, mal wieder einen Kuchen oder ähnliches zu backen, sind dann schnell über Bord geworfen. Aber heute habe ich ziemlich lange in der Küche gewerkelt und das Projekt "Schneemänner" endlich umgesetzt. Mit richtigem Schnee ist es ja eh nicht mehr möglich. Alles wieder weg!

Bevor heute die kleinen frostigen Freunde als Geburtstagsmitbringsel verschenkt werden (daher sitzen schon alle in der Box), schreibe ich Euch noch schnell das Rezept der Mandarinen-Vanillejoghurt-Muffins auf. Ohne die winterliche Dekoration sind die Muffins auch sehr lecker und schnell zubereitet.



Rezept für 12 Muffins:
- 1 kleine Dose Mandarinen
- 3 Eier
- 150 g Zucker
- 200 g weiche Butter
- 100 g Vanillejoghurt
- 200 g Mehl
- 1/2 Päckchen Backpulver
- 12 Papierförmchen oder Fett fürs Blech

Dekoration Schneemänner:
- Marzipanrohmasse, Lebensmittelfarben
- Zuckerstreusel, Rosinen
- Kuchenglasur 
- Besen: Stielansatz der Physalis, Zahnstocher

1. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. 
2. Mandarinen abtropfen lassen und klein schneiden. Eier mit dem Zucker und der Butter verquirlen und anschließend den Joghurt unterrühren und die Mandarinen unterheben. Mehl und Backpulver untermischen. 
3. Teig in die Blechvertiefungen füllen und die Muffins im Backofen (mittlere Schiene) 20-25 min backen.
4. Kopf, Hut und Nase aus Marzipan formen (Nase und Hut vorher mit Lebensmittelfarben einfärben)
5. Kopf auf einen Zahnstocher stecken und in die Glasur tauchen; kurz etwas fest werden lassen und danach Hut, Nase, Augen und Mund anbringen
6. Ausgekühlte Muffins auch mit Glasur versehen, verzieren und Kopf aufstecken
7. Physalisfrucht sauber vom Stielansatz trennen und auf einen Zahnstocher stecken, ggf. festbinden

Habt einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche. Christine 


Kommentare:

  1. HEj , die sehn ja richtig knuffig aus, muss ich morgen gleich mal meiner Backmaus zeigen. Sie bäckt morgen sooo eine leckeren Kuchen, den wir euch natürlich auch zeigen werden.
    Drück dich
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Oh, deine Schneemänner sind aber allerliebst - das Rezept mit Bild dazu hab ich mir gleich abgespeichert - eine großartige Idee!
    Hab mich auch gleich bei dir angesiedelt - ich glaube, hier gibt's noch viel zu sehen ;O)
    GLG Doris

    AntwortenLöschen